Mobile Hundeschule Dog-Dojo
Mobile Hundeschule Dog-Dojo 

Hallo, mein Name ist Christine Sajek

Seit 2013 leben mein Lebensgefährte, meine zwei Papillons, ich und aktuell 4 Hühnern in Fußgönheim. Ursprünglich stamme ich aus Obertshausen bei Frankfurt.

Leider mussten wir uns am 14.02.2017 von unserem älteren Papillon Sky, dem Sportler verabschieden.

Als gelernte Sozialversicheurngsfachangestellte arbeite ich auch immer noch hauptberuflich bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saaland. Aus diesem Grund finden die Stunden Freitag bis Sonntag statt.

 

Seit 2008 begleitet mich mein Papillonrüde Sky, der mich auch vor die ein oder andere Herausforderung gestellt hat. Da ich trotz regelmäßigem Besuch der Hundeschule nicht die Antworten bekommen konnte, die mich zufriedengestellt hätten und ich auch einige Ausbildungsmethoden sehr fragwürdig fand, habe ich mich seit 2009 intensiv mit dem Thema Hund beschäftigt.

2016 habe ich jetzt meine mobile Hundeschule Dog-Dojo eröffnet und  vertrete das Konzept einer modernen gewaltfreien Hundeerziehung in der die Kommunikation zwischen Hund und Halter im Vordergrund steht.

Meine Arbeit mit Hunden basiert auf Kenntnis hündischer Verhaltensweisen, lerntheroretischen Grundsätzen und den Grundlagen der modernen Verhaltensforschung.

 

Es ist erwiesen, dass Verhalten durch unterschiedliche Wege erreicht werden kann. Ich bediene mich da am liebsten der positiven Verstärkung. Aus diesem Grund wird bei mir in jedem Fall ein konditioniertes Lobwort oder der Clicker eingesetzt.

 

Ein wichtiger Punkt ist auch eine entspannte Atmosphäre.

Stress behindert das Lernen, beim Menschen wie beim Hund.

Trainiert wird in Alltagssituationen, d.h. im Feld und Wald, in der Stadt, in Parks oder bei Ihnen zu Hause. Dies hat mehrere positive Punkte. Sie sehen, wie Sie die Übungen direkt in Ihr Leben integrieren können. Zusätzlich werden Sie in den Situationen selbstsicherer und entspannter, sodass Lernen auch erfolgen kann.

 

Falls erforderlich werden Hilfsmittel, wie z.B. das Halti oder ein Maulkorb und das Training mit der Schleppleine eingesetzt.

Den Einsatz von Stachel-und Korallenhalsbändern oder Endloswürgern, Sprüh- oder Elektrohalsbändern sowie Gentle Dog (Zugbänder unter den Achseln) lehne ich strikt ab.

 

Ich habe meine Hundeschule Dog-Dojo genannt, da dies "der Ort, auf dem der Weg geübt wird" bedeutet. Für mich bedeutet es, dass dieser überall sein kann und der Weg ist hier ganz klar eine faire Hundeerziehung, die nicht auf Unterdrückung beruht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dog-Dojo von Christine Sajek all rights reserved